Dienstag, 15. Mai 2012

Interessanter Artikel zum Gewinnsparen

Auf handelsblatt.com gibt es gerade einen interessanten Artikel zum Thema Gewinnsparen bei Sparkassen und VR Banken. Grundtenor: Die Bank gewinnt "fast" immer - der Kunde macht durchschnittlich eher weniger bis gar keine Rendite. Welchen Sinn die Verknüpfung von Lotto und Sparen macht verstehe ich sowieso nicht. Spannend sind auch die Kommentare einiger "Leser" die sich ob der kritischen Berichterstattung beschweren... Einige scheinen das Recht auf ewig gepachtet zu haben...
zum Artikel "Nachgerechnet: Beim Gewinnsparen gewinnt (fast) immer die Bank

1 Kommentar:

Joachim Bla hat gesagt…

Hallo, wenn das Handelsblatt noch das "Lotto am Mittwoch" und Lotto am Samstag" miteingwbaut hätte würde das gewinnsparen der Volksbanken und Sparkassen nicht so schlecht ausfallen. Denn bei Westlotto kriege ich keine 80 % Losbeitrag am Jahrsende wieder. Natürlich sehe ich das mit der Kombination mit Altersvorsorge kritisch.